Holocaust Handbooks & Documentaries
Presented by Castle Hill Publishers and CODOH
ISSN 1529-7748 (books) & 2059-3872 (documentaries)

Groundbreaking Research Books on the Biggest Taboo of the Western World

Holocaust Handbooks

This ambitious, growing series addresses various topics of the infamous “Holocaust” of the WWII era. Most of them are based on decades of archival research in archives all over the world. They are heavily footnoted and referenced. In contrast to most other works on this issue, the tomes of this series approach its topic with the necessary profound academic scrutiny and a critical attitude. Any Holocaust researcher ignoring this series will remain oblivious of the most important research results in the field.

These books are designed to have the power to both convince the common reader as well as academics in this field. And it is very successful with this approach: Ever since its inception, this prestigious series has gained the attention of many western historians and of several opinion leaders worldwide. The final goal is to eventually tip the academic scale, so that academia will start doing its duty: to demand and pursue public scrutiny of this most influential topic of all western societies. Because as long as academics don't do this, the media and politicians certainly won't do it either.


Copyright Notice: Most, but not all of these books have been released to the public domain for educational purposes only. (We have author contracts on Volumes 31 through 32 preventing us from posting free files). These books in the public domain may be copied and distributed free of charge only. No commercial use is permitted. If copied and distributed, no changes to the books are permitted without the prior written consent of the books' author(s)/editor(s). These books can be downloaded as a free PDF file, or viewed online on each book's dedicated web page (see below) with your browser's built-in PDF viewer. Most of the released books can also be downloaded there as a free eBook in Kindle and ePub format. There is only one exception: Volume 27, Air Photo Evidence, as it cannot be rendered in Kindle or ePub/html format in any acceptable way. We also offer compressed zip files containing all the books available in the respective format for download (PDF, Kindle, ePub). These files are huge, though. Depending on the speed of your Internet connection, downloading them might take a long time:

  1. in PDF format (files with reduced image resolution. Caution! This file has 0 MB!)

  2. in ePub format (.epub = zip-compressed html format; if you change the extension to *.zip, you can unzip it to plain html files plus images and css files. Caution! This file has 0 MB!)


So far, the following 43 books have appeared in this series. There are more in various stages of preparation; see the drop-down list at the top of this page for all published volumes and those in preparation. In addition, there are even more volumes on the drawing board or for now as mere concepts. So check back on occasion as this series keeps growing for years to come…

To learn more about the published volumes, click on their respective links below. You can also download a free brochure describing the currently available 43 volumes here.

If you consider buying most or even all volumes of the series, consider our special offer: We offer the entire series (all volumes published so far) at a discount of some 30%. Click here to find out more details.

Sort by: Vol. no. Title. Rows per page:
click for more details about this book

Volume 1: Germar Rudolf (ed.): Der Holocaust auf dem Seziertisch—Die wachsende Kritik an “Wahrheit” und “Erinnerung”; 2., überarbeitete und erweiterte edition

Der Seziertisch untersucht mit modernster wissenschaftlicher Technik und klassischen Beweismethoden den mutmaßlichen Mord an Millionen Juden durch Deutsche im Zweiten Weltkrieg. In 22 Beiträgen zu je ca. 30 Seiten analysieren die 17 Autoren allgemein akzeptierte Paradigmen des "Holocaust". Es liest sich so aufregend wie ein Kriminalroman. Dies ist das intellektuelle Abenteuer des 21. Jahrhunderts… Learn more

click for more details about this book

Volume 2: Germar Rudolf: Die Chemie von Auschwitz—Die Technologie und Toxikologie von Zyklon B und den Gaskammern - Eine Tatortuntersuchung; 4., leicht erweiterte und aktualisierte edition

Auschwitz war ein Zentrum der Chemie. Die deutsche chemische Industrie baute dort riesige Fabriken für Gummi und Treibstoffe, und die SS experimentierte mit kautschukhaltigen Pflanzen. Aber das ist nicht, was man mit dem Namen “Auschwitz” verbindet. Man denkt dabei an Gaskammern und Zyklon B, zwei ebenfalls chemische Dinge. Wie sahen also die Gaskammern aus? Wie funktionierten sie? Was war Zyklon B? Wie tötet es? Hinterlässt es Spuren, die man bis heute finden kann? Diese und viele andere Fragen werden in der vorliegenden Studie erforscht. Learn more

click for more details about this book

Volume 3: Carlo Mattogno: Verpfuscht: "Die Vernichtung der europäischen Juden"—Raul Hilbergs Versagen, NS-“Vernichtungszentren” zu beweisen. Seine verzerrten Quellen und verkorksten Methoden; 1. edition

Raul Hilbergs Großwerk "Die Vernichtung der europäischen Juden" ist ein Standardwerk zum Holocaust. Doch womit stützt Hilberg seine These? Er reißt Dokumente aus dem Zusammenhang, verzerrt und missdeutet sie, und ignoriert ganze Archive. Er verweist nur auf Zeugen, die ihm nützen, zitiert Satzfetzen aus dem Zusammenhang, und verschweigt, dass seine Zeugen lügen, dass sich die Balken biegen. Lug und Betrug bei Hilberg auf jeder Seite. Learn more

click for more details about this book

Volume 4: Jürgen Graf, Carlo Mattogno: Das Konzentrationslager Stutthof—Seine Geschichte und Funktion in der nationalsozialistischen Judenpolitik; 2., korrigierte und erweiterte edition

Im Jahr 1944 soll das Konzentrationslager Stutthof laut kommunistischer Literatur ein "Hilfsvernichtungslager" im Rahmen der sogenannten "Endlösung der Judenfragen" gewesen sein. Jürgen Graf und Carlo Mattogno haben diese These über Stutthof untersucht. Die Autoren beweisen nicht nur, dass das Lager Stutthof nicht als "Hilfsvernichtungslager" diente… 2., korrigierte und erweiterte Auflage 2016 Learn more

click for more details about this book

Volume 5: Jürgen Graf, Carlo Mattogno: Konzentrationslager Majdanek—Eine historische und technische Studie; 3., erweiterte edition

Allgemein zugängliche Information über Madjanek sind heute als polnisch-kommunistische Propaganda diskreditiert. Mit dieser erschöpfenden Studie wird der Mythos von den Menschengaskammern in Majdanek seziert und widerlegt. Die Autoren untersuchen zudem die Legende von Massenerschießungen an Juden in Panzergräben ("Aktion Erntefest"), die jeder realen Grundlage entbehrt… 3. Auflage 2018 Learn more

click for more details about this book

Volume 6: Don Heddesheimer: Der Erste Holocaust—Der verblüffende Ursprung der Sechs-Millionen-Zahl; 2. edition

Gestützt auf viele Veröffentlichungen, insbesondere in der The New York Times, zeigt Autor der, dass hauptsächlich amerikanisch-jüdische Organisationen zwischen 1890 und den späten 1920ern behaupteten, bis zu 6 Millionen Juden(!) würden in Europa fürchterlich leiden und einem Holocaust entgegengehen, wenn ihnen nicht massiv geholfen würde… Learn more

click for more details about this book

Volume 7: Arthur R. Butz: Der Jahrhundertbetrug—Argumente gegen die angebliche Vernichtung des europäischen Judentums; 2., neu übersetzte und erweiterte edition

Ein fundierter Überblick zum Thema der Juden während des Zweiten Weltkrieges in Europa mit Schwergewicht auf Informationen, die den Alliierten seit langem über Auschwitz, einem strategisch wichtigen Standort der Petrochemie, bekannt waren. Learn more

click for more details about this book

Volume 8: Carlo Mattogno, Jürgen Graf: Treblinka—Vernichtungslager oder Durchgangslager?; 2., erweiterte edition

2., erweiterte AufIage 2018. Im Lager Treblinka sollen anno 1942/43 zwischen 700,000 und 3,000,000 Juden ermordet worden sein. Die behaupteten Mordwaffen waren angeblich: stationäre und/oder mobile Gaskammern, sofort oder verzögert wirkendes Giftgas, ungelöschter Kalk, überhitzter Wasserdampf, Strom, Dieselabgase... Diese ausführliche Studie enthüllt den Treblinka-Schwindel… Learn more

click for more details about this book

Volume 9: Carlo Mattogno: Belzec—Propaganda, Zeugenaussagen, Archäologie und Geschichte; 2. edition

Es wird behauptet, dass 1941/1942 im Lager Belzec zwischen 600.000 und 3.000.000 Juden ermordet wurden. Als Tatwaffen werden behauptet: Dieselgaskammern; ungelöschter Kalk; Hochspannung; Vakuumkammern... Das offizielle Bild Belzecs wird gründlich untersucht. Archäologische Grabungen der 1990er Jahre werden erläutert und kritisch betrachtet... Learn more

click for more details about this book

Volume 10: Carlo Mattogno: Sonderbehandlung in Auschwitz—Entstehung und Bedeutung eines Begriffs; 2., erweiterte und korrigierte edition

Zweite, korrigierte und aktualisierte Auflage von 2016: Laut orthodoxer Geschichtsschreibung waren Begriffe wie "Sonderbehandlung" oder "Sonderaktion", wenn sie in deutschen Dokumenten im Zusammenhang mit dem "Holocaust" stehen, Tarnwörter, die die Ermordung von Häftlingen bedeuteten. Indem er zahlreiche Dokumente in ihren richtigen geschichtlichen Zusammenhang bringt, weist Carlo Mattogno nach, dass diese Interpretation bezüglich Auschwitz grundlegend falsch ist… Learn more

click for more details about this book

Volume 11: Carlo Mattogno: Die Bunker von Auschwitz—Schwarze Propaganda kontra Wirklichkeit; 2. edition

Die sogenannten "Bunker" von Auschwitz sollen die ersten Menschengaskammern in Auschwitz gewesen sein, die Anfang 1942 extra für diesen Zweck ausgerüstet worden sein sollen. Mit Hilfe der Akten des Zentralbauleitung von Auschwitz zeigt diese Studie, dass es diese "Bunker" niemals gegeben hat, wie Gerüchte darüber von Widerstandsgruppen innerhalb des Lagers als Gräuelpropaganda benutzt wurden, und wie diese Propaganda von "Historikern" in "Wirklichkeit" umgeformt wurde. Learn more

click for more details about this book

Volume 12: Ingrid Weckert: Auswanderung der Juden aus dem 3. Reich; 4., illustrierte edition

Eine Zusammenfassung der Bemühungen des Dritten Reiches, so vielen Juden wie möglich eine verlustlose und vielversprechende Auswanderung aus Deutschland zu ermöglichen. Learn more

click for more details about this book

Volume 13: Carlo Mattogno: Die Zentralbauleitung der Waffen-SS und Polizei Auschwitz—Organisation, Zuständigkeiten, Aktivitäten; 2. edition

Basierend auf Dokumenten aus Moskauer Archiven beschreibt diese Studie die Geschichte, Organisation, Aufgaben und Vorgehensweisen der Zentralbauleitung der Waffen-SS und Polizei Auschwitz. Sie vermittelt ein tiefgreifendes Verständnis für dieses Amt, das für die Planung und den Bau des Lagerskomplexes Auschwitz zuständig war. Learn more

click for more details about this book

Volume 14: Germar Rudolf (ed.): Auschwitz: Nackte Fakten—Eine Erwiderung an Jean-Claude Pressac; 2. aktualisierte edition

Der französische Apotheker J.-C. Pressac veröffentlichte zwei Bücher über Auschwitz, die von etablierter Wissenschaft und den Massenmedien als endgültige Widerlegung revisionistischer Argumente hochgejubelt wurden. Dieses Buch offenbart die massiven Schwachpunkte und unglaublichen Mängel von Pressacs unwissenschaftlicher Arbeit. Zweite, revidierte Auflage mit neuem Vorwort. Learn more

click for more details about this book

Volume 15: Germar Rudolf: Vorlesungen über den Holocaust—Strittige Fragen im Kreuzverhör; 4. revidierte und erweiterte edition

Ein Kompendium vergangener und gegenwärtiger Kontroversen um die etablierte Holocaust-Geschichtsschreibung. Ein umfassender, aktueller Überblick zur kritischen Forschung über den Holocaust: materielle Spuren, forensische Untersuchungen, Dokumentenanalysen, Kritik von Zeugenaussagen. Vierte, revidierte und erweiterte Auflage von 2017. Learn more

click for more details about this book

Volume 16: Fred A. Leuchter, Robert Faurisson, Germar Rudolf: Die Leuchter-Gutachten—Kritische Ausgabe; 2., revidierte edition

Zwischen 1988 und 1991 schrieb der US-Fachmann für Hinrichtungseinrichtungen Fred Leuchter vier Gutachten über die Frage, ob das Dritte Reich Menschengaskammern einsetzte oder nicht. Das erste Gutachten über Auschwitz und Majdanek wurde weltberühmt. Diese Ausgabe bringt alle vier Gutachten neu heraus und begleitet das erste mit kritischen Anmerkungen und neuen Forschungsergebnissen… Learn more

click for more details about this book

Volume 17: Carlo Mattogno: Freiluftverbrennungen in Auschwitz; 2., leicht korrigierte und erweiterte edition

Aufgrund begrenzter Kapazitäten der Krematorien in Auschwitz sollen Hunderttausende von Leichen ermordeter Häftlinge auf Scheiterhaufen in tiefen Gruben verbrannt worden sein. Diese Studie untersucht alle zugänglichen Beweise. Carlo Mattogno zeigt, dass die Geschichten über diese Freiluftverbrennungen, die einen wahren Kern haben, massiv übertrieben wurden und dass deren mörderischer Hintergrund unwahr ist… Learn more

click for more details about this book

Volume 18: Germar Rudolf: Auschwitz-Lügen—Legenden, Lügen, Vorurteile von Medien, Politikern und Wissenschaftlern über den Holocaust; 3. revidierte und erweiterte edition

3., erweiterte Auflage von 2016. Immer wieder hört man in den Massenmedien, dass die Revisionisten, als Auschwitz-Lügner verunglimpft, Unwahrheiten über den Holocaust verbreiten. In diesem Buch werden diese Vorwürfe kritisch untersucht. Die Behauptungen der führenden etablierten Propagandisten werden angeführt und als das bloßgestellt, was sie sind: Auschwitz-Lügen… Learn more

click for more details about this book

Volume 19: Jürgen Graf, Thomas Kues, Carlo Mattogno: Sobibor—Holocaust Propaganda und Wirklichkeit; 2., leicht korrigierte und erweiterte edition

Zwischen 25.000 und 2.000.000 Juden sollen in Sobibór (Ostpolen) von Mai 1942 bis Oktober 1943 in Gaskammern getötet worden sein. Die Leichen wurden angeblich in Massengräbern beerdigt und später auf Scheiterhaufen verbrannt. Dieses Buch untersucht diese Behauptungen und zeigt, dass sie nicht auf soliden Beweisen ruhen, sondern auf der selektiven Verwendung von Zeugenaussagen, die vor Widersprüchen und Absurditäten nur so strotzen. In den Jahren 2000-2018 wurde das Lager archäologisch untersucht… Learn more

click for more details about this book

Volume 20: Carlo Mattogno: Auschwitz: Die erste Vergasung—Gerücht und Wirklichkeit; 3., leicht korrigierte edition

Die erste Menschenvergasung in Auschwitz soll am 3.9.1941 stattgefunden haben. Die Zeugenberichte davon sind der Prototyp für alle späteren Vergasungsberichte. Diese Studie untersucht alle erreichbaren Quellen dieses angeblichen Ereignisses kritisch und zeigt, dass sie sich in allen wesentlichen Punkten widersprechen. Dokumente aus der Kriegszeit versetzen diesem Märchen den Todesstoß… Learn more

click for more details about this book

Volume 21: Carlo Mattogno: Auschwitz: Krematorium I—und die angeblichen Menschenvergasungen; 2., leicht korrigierte edition

Die Leichenhalle des Krematoriums I im Konzentrationslager Auschwitz soll der erste Ort gewesen sein, an dem Massenvergasungen an Juden über einen längeren Zeitraum durchgeführt worden sein sollen. Diese Studie untersucht alle zugänglichen dokumentarischen, materiellen und anekdotischen Beweise. Carlo Mattogno zeigt, dass diese Leichenhalle lediglich das war, was sie sein sollte: eine Leichenhalle… Learn more

click for more details about this book

Volume 22: Carlo Mattogno: Die Gaskammern von Auschwitz—Eine kritische Durchsicht der Beweislage unter besonderer Berücksichtigung der Argumente von Robert van Pelt und Jean-Claude Pressac; 1. deutsche edition

Prof. Robert van Pelt gilt als einer der besten orthodoxen Experten für Auschwitz. Bekannt wurde er als Gutachter beim Londoner Verleumdungsprozesses David Irving’s gegen Deborah Lipstadt. Daraus entstand ein Buch des Titels The Case for Auschwitz, in dem van Pelt seine Beweise für die Existenz von Menschengaskammern in diesem Lager darlegte. Gerichtsfall Auschwitz ist eine wissenschaftliche Antwort an van Pelt und an Jean-Claude Pressac, auf dessen Büchern van Pelts Studie zumeist basiert. Mattogno zeigt ein ums andere Mal, dass van Pelt die von ihm angeführten Beweise allesamt falsch darstellt und auslegt. Dies ist ein Buch von höchster politischer und wissenschaftlicher Bedeutung für diejenigen, die nach der Wahrheit über Auschwitz suchen. Learn more

click for more details about this book

Volume 23: Carlo Mattogno: Chelmno—Ein deutsches Lager in Geschichte und Propaganda; 2. edition

Eine Übersicht über zumeist unfundierte Behauptungen und deren Gegenüberstellung mit beweisbaren Fakten über dieses Lager, das des erste „reine Vernichtungslager“ gewesen sein soll, welches von den Deutschen während des Zweiten Weltkrieges betrieben wurde. Je nach Quelle sollen dort zwischen 10.000 und 1,3 Millionen Menschen zumeist mit den giftigen Abgasen hermetisch verschlossener Lastwagen ermordet worden sein (“Gaswagen”, siehe Bd. 26 dieser Serie). Diese gründliche Studie von Primärquellen bereitet diesem Mythos ein Ende… Learn more

click for more details about this book

Volume 24: Carlo Mattogno: Die Kremierungsöfen von Auschwitz—Eine technische und historische Studie; 1. edition

Eine erschöpfende technische Studie über Einäscherungstechnologie im Allgemeinen und über die in Auschwitz und Birkenau verwendeten Einäscherungsöfen im Besonderen. Neben den angeblichen "Gaskammern" sollen diese Öfen die wichtigste "Tatwaffe" gewesen sein, mit der die Spuren von bis zu einer Million ermordeter Menschen vernichtet worden sein sollen. Auf einer soliden und gründlich dokumentierten Basis von Fachliteratur, erhaltenen Kriegsdokumenten und materiellen Spuren zeigt Mattogno die wahre hygienische Funktion, d.h. die Harmlosigkeit der Kremierungsöfen von Auschwitz auf. 3 Bände. Learn more

click for more details about this book

Volume 25: Carlo Mattogno: Schiffbruch—Vom Untergang der Holocaust-Orthodoxie; 2., korrigierte und erweiterte edition

Im Jahre 2011 erschien ein Buch von Historikern, das vergibt, revisionistische Argumente zu widerlegen. Schiffbruch legt jedoch die peinliche Oberflächlichkeit und dogmatische Ignoranz dieser Historiker bloß. Ihre Behauptungen sind teils unfundiert, teils beruhen sie auf verzerrten Quellen. Dieses Buch widerlegt praktisch jede einzelne je aufgestellte Gaskammerbehauptung für alle deutschen Lager der Kriegeszeit. Das orthodoxe Geschichtsbild des “Holocaust” hat Schiffbruch erlitten… Learn more

click for more details about this book

Volume 27: Germar Rudolf, Carlo Mattogno (eds.): Luftbild-Beweise—Auswertung von Fotos angeblicher Massenmordstätten des 2. Weltkriegs; 2., korrigierte edition

Im 2. Weltkrieg fertigten Luftaufklärer Bilder der Schlachtfelder Europas an. Diese sind erstklassige Beweise zur Erforschung des Holocaust. Luftbilder von Orten wie Auschwitz, Majdanek, Treblinka, Babi Jar usw. geben Einblick über das, was dort geschah. Dies lässt sich mit dem vergleichen, was laut Zeugenaussagen dort passiert sein soll. Learn more

click for more details about this book

Volume 28: Carlo Mattogno: Die Lager der “Aktion Reinhardt” Treblinka, Sobibór, Bełżec—Gräuelpropaganda, archäologische Forschung, zu erwartende Sachbeweise; 1. edition

Als Aktualisierung und Erweiterung der Bände 8, 9 und 19 dieser Reihe konzentriert sich diese Studie in ihrem ersten Teil auf Zeugenaussagen, die während des Krieges und in der unmittelbaren Nachkriegszeit aufgezeichnet wurden, und zeigt so, wie der Mythos der "Vernichtungslager" entstand. Der zweite Teil dieses Buches bringt uns auf den neuesten Stand der verschiedenen archäologischen Bemühungen, die von Mainstream-Wissenschaftlern unternommen wurden, um zu beweisen, dass der Mythos, der auf Zeugenaussagen ruht, wahr ist. Der dritte Teil vergleicht die Ergebnisse des zweiten Teils mit dem, was wir erwarten sollten, und offenbart die Kluft, die zwischen den archäologisch bewiesenen Fakten und den mythologischen Erfordernissen besteht. Learn more

click for more details about this book

Volume 29: Walter N. Sanning: Die Auflösung des osteuropäischen Judentums; 2. erweiterte edition

Wie viele Juden wurden Opfer der NS-Judenverfolgung? Sanning stützt sich auf Ergebnisse von Volkszählungen und andere zumeist jüdische Berichte. Ergebnis: es gibt ca. 200.000 jüdische Verschollene während der Zeit des 2. Weltkrieges. Womöglich eines der wichtigsten jemals verfassten revisionistischen Bücher überhaupt… Learn more

click for more details about this book

Volume 30: Warren B. Routledge: Elie Wiesel, Heiliger des Holocaust—Eine kritische Biographie; 1. edition

Die erste unabhängige Biographie von Wiesel enthüllt sowohl seine eigenen Lügen als auch den ganzen Mythos der “sechs Millionen”. Sie zeigt, wie zionistische Kontrolle viele Staatsmänner, die Vereinten Nationen und sogar Päpste vor Wiesel auf die Knie zwang als symbolischen Akt der Unterwerfung unter das Weltjudentum, während man gleichzeitig Schulkinder der Holocaust-Gehirnwäsche unterzieht. Learn more

click for more details about this book

Volume 31: Nicholas Kollerstrom: Der Fluchbrecher—Der Holocaust – Mythos & Wirklichkeit; 1. edition

Der Fluchbrecher zeigt, dass “Augenzeugenaussagen”, die von Menschengaskammern berichten, eindeutig bestehenden wissenschaftlichen Informationen zuwiderlaufen. Der Autor stellt der weitläufig akzeptierten Vorstellung von der Juden-Vernichtungspolitik der Nazis eine breite Palette überwiegend unangefochtener, aber üblicherweise vertuschter Beweise gegenüber, die in eine ganz andere Richtung weisen, darunter zuvorderst deutsche Funksprüche aus den Konzentrationslagern, die von den Briten abgefangen und dechiffriert wurden… Learn more

click for more details about this book

Volume 32: Thomas Dalton: Die Holocaust-Debatte—Beide Seiten neu betrachtet; 1. edition

Während der letzten Jahrzehnte gab es eine Art unterirdische Debatte über den Holocaust: Wie ist es passiert, mit welchen Mitteln und in welchem Ausmaß. Auf der einen Seite haben wir die traditionelle, orthodoxe Sichtweise: sechs Millionen jüdische Opfer, Gaskammern, Kremierungsöfen und Massengräber. Auf der anderen Seite gibt es eine kleine, abtrünnige Gruppe von Schriftstellern und Forschern, die sich weigern, große Teile dieser Geschichte zu akzeptieren. In diesem Buch kann der Leser jetzt zum ERSTEN MAL für sich selbst urteilen. Argumente und Gegenargumente beider Seiten und alle relevanten Fakten werden klar und prägnant dargelegt. Die gesamte Debatte wird auf eine wissenschaftliche und sachliche Weise dargestellt. Learn more

click for more details about this book

Volume 33: Carlo Mattogno: Gesundheitsfürsorge in Auschwitz—Die medizinische Versorgung und Sonderbehandlung registrierter Häftlinge; 2. leicht korrigierte edition

In Auschwitz gab es Lazarette und Krankenstationen, und Tausende Häftlinge wurden dort gesund gepflegt. Seit Ende 1942 versuchte die Lagerleitung, allen voran Lagerarzt Dr. Wirths, mit allen erdenklichen Mitteln, die Auschwitz-Häftlinge am Leben und gesund zu erhalten. Dieses Buch ist gefüllt mit unwiderlegbaren dokumentarischen Beweisen. Learn more

click for more details about this book

Volume 34: Germar Rudolf, Ernst Böhm: Standort- und Kommandanturbefehle des KL Auschwitz—Eine kritisch kommentierte Auswahl; 1. edition

Viele Befehle, die jemals von den verschiedenen Kommandanten des berüchtigten Lagers Auschwitz erlassen wurden, sind erhalten geblieben. Sie zeigen die wahre Natur des Lagers mit all seinen täglichen Ereignissen. Es gibt darin keine Spur, die auf etwas Unheimliches in diesem Lager hinweist. Im Gegenteil, viele Befehle stehen in klarem und unüberwindbarem Widerspruch zu Behauptungen, dass Gefangene massenweise ermordet wurden. Dies ist eine Auswahl der wichtigsten dieser Befehle zusammen mit Kommentaren, die sie in ihren richtigen historischen Zusammenhang bringen. Learn more

click for more details about this book

Volume 35: Carlo Mattogno, Rudolf Höß: Kommandant von Auschwitz—Rudolf Höß, seine Folter und seine erzwungenen Geständnisse; 1. edition

Von 1940 bis 1943 war Höß Kommandant von Auschwitz. Nach dem Krieg wurde er von den Briten gefangen genommen. In den folgenden 13 Monaten bis zu seiner Hinrichtung machte er 85 verschiedene Aussagen, in denen er seine Beteiligung am “Holocaust” gestand. Diese Studie enthüllt, wie die Briten ihn folterten, um “Geständnisse” aus ihm herauszupressen; sodann werden Höß’ Texte auf innere Stimmigkeit überprüft und mit historischen Fakten verglichen. Die Ergebnisse sind augenöffnend. Learn more

click for more details about this book

Volume 36: Jürgen Graf: Auschwitz: Augenzeugenberichte und Tätergeständnisse des Holocaust—30 Gaskammer-Zeugen kritisch geprüft; 3., revidierte edition

Eine quellenkritische Untersuchung von Aussagen über Auschwitz. Sind diese in sich und untereinander widerspruchsfrei? Passen sie in den Rahmen historischer Fakten? Waren sie physisch möglich? Zeugen wie R. Höß, E. Wiesel, R. Vrba, F. Müller, C.S. Bendel, M. Nyiszli, O. Lengyel u.v.a.m kommen zu Wort und werden geprüft. Learn more

click for more details about this book

Volume 37: Carlo Mattogno: "Im Jenseits der Menschlichkeit" – und der Wirklichkeit—Miklós Nyiszlis Auschwitz-Zeugnisse kritisch analysiert; 1. edition

Nyiszli, ein ungarischer Arzt, landete 1944 als Assistent von Dr. Mengele in Auschwitz. Nach dem Krieg schrieb er ein Buch und mehrere andere Schriften, in denen er das beschrieb, was er behauptet, erlebt zu haben. Bis heute nehmen einige traditionelle Historiker seine Berichte ernst, andere lehnen sie als groteske Lügen und Übertreibungen ab. Diese Studie präsentiert und analysiert Nyiszlis Schriften und trennt die Wahrheit geschickt von fabelhafter Erfindung. Learn more

click for more details about this book

Volume 38: Carlo Mattogno: Museumslügen—Die Falschdarstellungen, Verzerrungen und Betrügereien des Auschwitz-Museums; 1. edition

Revisionistische Forschungsergebnisse zwingen das Auschwitz-Museum zu immer weiteren Propagandalügen. Museumslügen enthüllt anfangs die vielen Tricks und Lügen, mit denen das Auschwitz-Museum seine Besucher bezüglich der dort gezeigten “Gaskammer” hinters Licht führt. Sodann analysiert es, wie die Museumshistoriker in einem Buch zur Judenvernichtung über die Dokumente im Auschwitz-Archiv lügen, dass sich die Balken biegen. Learn more

click for more details about this book

Volume 39: Carlo Mattogno: Die Einsatzgruppen in den besetzten Ostgebieten—Entstehung, Zuständigkeiten und Tätigkeiten; 1. edition

Vor dem Einfall in die Sowjetunion stellten die Deutschen Sondereinheiten auf, die das Gebiet hinter der deutschen Front sichern sollten. Orthodoxe Historiker behaupten, dass diese als Einsatzgruppen bezeichneten Einheiten in erster Linie mit dem Massenmord an Juden beschäftigt waren. Die vorliegende Studie wirft ein kritisches Licht auf dieses Thema, indem sie alle einschlägigen Quellen und materiellen Spuren auswertet. Sie zeigt einerseits, dass die Originaldokumente aus der Kriegszeit das orthodoxe Völkermord-Narrativ nicht vollumfänglich stützen, und andererseits, dass die meisten Quellen aus der Zeit nach der "Befreiung", wie Zeugenaussagen und forensische Berichte, von sowjetischer Gräuelpropaganda durchdrungen und daher völlig unglaubhaft sind. Darüber hinaus sind materielle Spuren der behaupteten Massaker aufgrund von Absprachen zwischen Regierungen und jüdischen Lobbygruppen selten. Learn more

click for more details about this book

Volume 40: Carlo Mattogno: Koks-, Holz- und Zyklon-B-Lieferungen nach Auschwitz—Weder Beweis noch Indiz für den Holocaust; 1. edition

Forscher des Auschwitz-Museums versuchten, Massenvernichtungen zu beweisen, indem sie auf Dokumente über Lieferungen von Holz und Koks sowie Zyklon B nach Auschwitz verwiesen. In ihrem tatsächlichen historischen und technischen Kontext beweisen diese Dokumente jedoch das genaue Gegenteil dessen, was diese orthodoxen Forscher behaupten. Learn more

click for more details about this book

Volume 41: Carlo Mattogno: Die Schaffung des Auschwitz-Mythos—Auschwitz in abgehörten Funksprüchen, polnischen Geheimberichten und Nachkriegsaussagen (1941-1947); 1. edition

Anhand von nach London gesandten Berichten des polnischen Untergrunds, SS-Funksprüchen von und nach Auschwitz, die von den Briten abgefangen und entschlüsselt wurden, und einer Vielzahl von Zeugenaussagen aus Krieg und unmittelbarer Nachkriegszeit zeigt der Autor, wie genau der Mythos vom Massenmord in den Gaskammern von Auschwitz geschaffen wurde und wie es später von intellektuell korrupten Historikern in “Geschichte” verwandelt wurde, indem sie Fragmente auswählten, die ihren Zwecken dienten, und buchstäblich Tausende von Lügen dieser “Zeugen” ignorierten oder aktiv verbargen, um ihre Version glaubhaft zu machen Learn more

click for more details about this book

Volume 42: Germar Rudolf: Auschwitz: Technik und Betrieb der Gaskammern—Ein Begleitbuch; 1. edition

Pressacs Buch von 1989 mit dem Titel Auschwitz: Technique and Operation of the Gas Chambers war bahnbrechend. Die vielen Dokumentreproduktionen sind immer noch wertvoll, aber nach Jahrzehnten zusätzlicher Forschung sind Pressacs Kommentare veraltet. Dieses Buch dient als Aktualisierung und Korrektur von Pressacs epischem Band, unabhängig davon, ob Sie ein Original besitzen, es online lesen oder es von einer Bibliothek ausleihen… Learn more

click for more details about this book

Volume 43: Carlo Mattogno: Rudolf Reder gegen Kurt Gerstein—Zwei Falschaussagen zum Lager Bełżec analysiert; 1. edition

Nur zwei Zeugen haben jemals Wesentliches über das angebliche Vernichtungslager Belzec ausgesagt: Der Überlebende Rudolf Reder und der SS-Offizier Kurt Gerstein. Gersteins verschiedene Aussagen sind seit Jahrzehnten ein Brennpunkt revisionistischer Kritik. Sie sind jetzt sogar unter orthodoxen Historikern diskreditiert. Sie benutzen Reders Aussagen, um die Lücke zu füllen, doch seine Aussagen sind genauso absurd. Diese Studie untersucht die verschiedenen Aussagen Reders gründlich, betrachtet Gersteins verschiedene Aussagen kritisch und vergleicht dann diese beiden Zeugnisse, die bezüglich mancher Apsekte zwar ähnlich, in vielerlei Hinsicht jedoch unvereinbar sind. Learn more

click for more details about this book

Volume 44: Carlo Mattogno: Sonderkommando Auschwitz I—Neun Augenzeugenaussagen analysiert; 1. edition

Bis heute hat das 1979 erschienene Buch Sonderkommando des ehemaligen Auschwitz-Insassen und angeblichen Sonderkommando-Mitglieds Filip Müller einen großen Einfluss sowohl auf die öffentliche Wahrnehmung von Auschwitz als auch auf Historiker, die versuchen, die Geschichte dieses Lagers zu erforschen. Dieses Buch analysiert Müllers verschiedene Nachkriegsaussagen, die voller Übertreibungen, Unwahrheiten und plagiierter Textpassagen sind. Der Autor prüft zudem die Aussagen von acht weiteren ehemaligen Sonderkommando-Mitgliedern, denen es ebenso an Genauigkeit und Wahrheitsliebe mangelte: Dov Paisikovic, Stanisław Jankowski, Henryk Mandelbaum, Ludwik Nagraba, Joshuah Rosenblum, Aaron Pilo, David Fliamenbaum und Samij Karolinskij. Learn more

Sort by: Vol. no. Title. Rows per page:

© 2009-2022 Castle Hill Publishers. Back to Top of Page